CiFox

Das intelligente Steuergerät für Zirkulationspumpen

Benutzername:

Passwort:

Telefonnummer:

CiFox® Produkte

CiFox®–classic

 

Preisliste Übersicht

  • CiFox®–classic stellt das Flagschiff der CiFox®–Geräteserie dar.
    Mit gleich zwei Eingangskanälen zur Aufnahme von Niederspannungssignalen, die intern auf unterschiedliche Weise logisch miteinander verknüpft werden können, erfüllt CiFox®–classic alle Anforderungen an eine flexible Steuerung „out of the box“. Zudem besticht CiFox®–classic mit einem Display bestehend aus einer Kombination von LEDs und 7–Segment–Anzeigen, auf dem neben den wichtigen Temperaturwerten, die über Präzisionssensoren mit besonders stabilem Laungzeitdriftverhalten aufgenommen werden, weiterführende Daten wie bspw. die Gehäuseinnentemperatur oder die Gesamtlaufzeit der Zirkulationspumpe angezeigt werden können. Das äußerst robuste aber dennoch sehr sparsame trafogebundene Netzteil mit schaltgetaktetem Abwärtswandler sorgt bei CiFox®–classic für die sichere Spannungsversorgung. Die implementierte Dauerbetriebsfunktion ermöglicht unter Anderem das schnelle Ermitteln von Einsparungen in einem bestimmten Zeitraum. Somit lassen sich Anpassungen der Parameter zur Abstimmung von CiFox®–classic auf eine Warmwasserverteilungsanlage zielgerichtet vornehmen. Auch bei CiFox®–classic besteht die Möglichkeit alle Betriebszustände über eine serielle Schnittstelle an einen PC oder Laptop zu übertragen. Wir empfehlen zu diesem Zweck den Einsatz des CiFox®–USB–Adapters (nicht im Lieferumfang von CiFox®–classic enthalten).
    CiFox®–classic erfüllt alle Anforderungen der neuesten Trinkwasserverordnung, der aktuellen Energieeinsparverordnung sowie alle Anforderungen des DVGW zum hygienisch einwandfreien Betrieb einer Warmwassererzeugungs–/–verteilungsanlage und ist somit bestens für den Einsatz in Klein– wie auch in Großanlagen geeignet.

  CiFox-classic
CiFox®–classic
  • Technische Daten
    patentierter Regelalgorithmus • Mindertemperaturerkennung • Spülvorgänge • Phase 1 des Regelalgorithmus konfigurierbar • 64 Programme (über DIP–Switches wählbar) • analoge Temperatursensorik (Grundgenauigkeit ±0,1°C) • Zwei Eingangskanäle zur Aufnahme von Niederspannungssignalen (bspw. von Zeitschaltuhren, der Heizungssteuerung oder einer Alarmanlage) • interne Kombinatorik der Eingangssignale • RS–232–Schnittstelle zur Visualisierung und Protokollierung sämtlicher Daten auf einem PC oder Notebook • Ansteuerung der Zirkulationspumpe (max. 230 Watt) mittels elektronischen Lastrelais • zwei LEDs und eine 4–stellige 7–Segment–Anzeige zur Darstellung des aktuellen Betriebszustandes inkl. der aktuellen Temperaturen an Druck– und Zirkulationsleitung und aller Zusatzinformationen (Gehäuseinnentemperatur, Laufzeit der Zirkulationspumpe usw.) • Helligkeitsregelung • Dauerbetriebsfunktion • drei Sonderfunktionen • Betriebsspannung: 230 V≈ • Leistungsaufnahme (ohne Zirkulationspumpe): 2,1 – 4,3 Watt (je nach Helligkeitseinstellung des Displays) • Gehäuseschutzart: IP65

  • Erfüllte Normen und gesetzliche Vorgaben
    EnEV 2009 §14 Abs. 4 • Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG vom 12.12.2006 • DIN EN 60730–1 (VDE 0631–1) in der Fassung November 2010 • EMV–Richtlinie (2004/108/EG) vom 16.02.2008 • DVGW Arbeitsblatt W551 in der Fassung April 2004

 
Seitenanfang  

Preisliste Übersicht

Blog
Jobs
AGB
Impressum
Haftungsausschluß
Kontakt
Formulare
Sitemap
 
 
W3C–geprüft: CSS
W3C–geprüft: HTML 4.01

Letztes Update am 06.04.2020 10:22:53